Spende

400 € für die Bewohner und Bewohnerinnen des Franz Wolters Hauses

In diesem außergewöhnlichen Jahr entschied sich der Vorstand des Bayern Fanclubs „Neuenkirchener Bayern Buam“ etwas Ungewöhnliches für seine Mitglieder anzubieten. Diese Idee entstand, da die gemeinsamen Aktivitäten (Versammlungen) nicht stattfinden konnten. Kurzerhand wurde eine Online Tombola organisiert. Jedes Mitglied der Bayern Buam erhielt Gratislose zu der Weihnachtspost vom 1. Vorsitzenden Holger Rövemeier. Jedes Los war ein Gewinn. Die Gewinne wurden aus dem Weihnachtspaket von Bayern München entnommen und für die Tombola angeboten.

Die Begeisterung der Mitglieder war so groß, dass sie zusätzlich Spendengelder sammelten.  Der Vorstand musste nicht lange überlegen, an wen die Spende von 400 € übergeben werden sollte.

Den Mitgliedern des Fanclubs ist wichtig, dass das Geld an einer gemeinnützigen und örtlichen Institution geht. Somit viel die Wahl auf das Franz-Wolters-Haus. Das Franz-Wolters-Haus in Neuenkirchen ist ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung in Trägerschaft der Caritas Rheine. Hier wohnen und leben 24 Bewohner und Bewohnerinnen mit unterschiedlichsten Behinderungsbildern verteilt auf drei Wohngruppen. Die Wohngruppen sind nach drei Neuenkirchener Ortsteilen „Sutrum Harum“, „Landersum“ und „Offlum“ benannt.

Die Bewohner und Bewohnerinnen fühlen sich mit dem Ort sehr verbunden, suchen regelmäßig Geschäfte und Institutionen in Neuenkirchen auf. Viele Bewohner stammen gebürtig aus Neuenkirchen. Durch bekannte Bewohner und Bewohnerinnen fühlen sich die Neuenkirchener Bayern Buam zum Franz Wolters Haus verbunden.

Die Freude der Bewohner und Bewohnerinnen, der Betreuer und der stellvertretenen Hausleitung Frau Andrea Lambers war sehr groß. Zur Übergabe der Spende meldeten sich sofort Freiwillige für ein gemeinsames Foto.